Über mich

In einem ehemaligen Schloss in Fürstenberg/Havel wurde ich 1956 geboren. Mit vier Jahren kam ich nach Süddeutschland. Nicht als reiche Königstochter, sondern als armes Flüchtlingskind. Hier durfte ich später das Gymnasium besuchen und verbrachte im Anschluss daran prägende Jahre in Berlin: Kulturschock und Aufbruch in ein neues Leben. Nach zehn Jahren in der Großstadt zog es mich zurück auf das Land. Seither lebe ich in dritter Ehe wieder in Baden-Württemberg, habe eine Tochter, einen Sohn, zwei Enkelkinder.

Nach meinem Berufsleben als Physiotherapeutin und Heilpraktikerin mit zwei eigenen Praxen widme ich mich nun dem Schreiben.

Meine Inspiration: der ganz normale Alltag der deutschen Mittelschicht, Beobachten, Reden, Erleben, Zuhören, Mitfühlen, Nachdenken. Oder um Erich Kästners Fabian aufleben zu lassen: Die Fähigkeit, durch Wände in Wohnzimmer zu schauen, wäre nichts im Vergleich zur Fähigkeit, das Gesehene zu ertragen.

Da ich nun viele Stunden an meinem Laptop sitze und meinen eigenen Geschichten Leben einhauche, komme ich nur noch selten zum Lesen. Um weiterhin in die aktuelle Literaturszene eintauchen zu können, bin ich auf Hörbücher umgestiegen. Die höre ich bei meinen langen Läufen durch den Wald, oftmals doppelt, wenn ich wieder einmal abgelenkt wurde, weil ich nach einem besonderen Satz für mein aktuelles Projekt gesucht habe oder nach dem ultimativen Titel.

Abende mit guten Freunden, gutem Wein und gutem Essen – genau in dieser Reihenfolge – möchte ich nicht missen.

Noch Fragen? Die dürfen Sie mir gerne stellen.


Teilen Sie diese Seite

Info
Meine Bücher